Unterwegs als Düsseldorfer
PR-Beraterin

PR Beratung in Düsseldorf

Fotograf: Alexander Vejnovic

Freude an Texten

Geboren und auf­ge­wach­sen am lin­ken Niederrhein, hat es mich zum Studium erst nach Trier und dann in die Rheinmetropole Düsseldorf gezo­gen. Das lief am Ende so gut, dass ich mit Unterstützung der Studienstiftung des Deutschen Volkes 1996 mit einer Arbeit über „Kastration im Mittelalter“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf pro­mo­viert wur­de (erschie­nen 1996 im Droste Verlag, Auflage lei­der ver­grif­fen).

Dann ging es in die freie Wirtschaft als Redakteurin einer päd­ago­gi­schen Fachzeitschrift. Seit 1998 arbei­te ich als selbst­stän­di­ge Journalistin, Redakteurin, Lektorin und PR-Beraterin.

Wichtige Projekte: der Tierschutzbericht (2003) für das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Jahresberichte (2011–2013) für das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) in Essen, die Künstlerbiographie „G.A. Steinmann. Leben und Werk“ (2013) sowie die Entwicklung von Marken im Kunstbereich.

Was mich geprägt hat: die Leitung des Düsseldorfer Journalistenbüros Context, mei­ne Lehrveranstaltung „Die jour­na­li­sti­sche Präsentation deut­scher Gegenwartsliteratur in den Medien“ an der Staatlichen Ivane Javakhishvili Universität Tbilissi (Tiflis), die Mitarbeit in der Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände NRW und in der Medienkommission bei der Landesanstalt für Medien in NRW (LfM).

Und sonst: Meist kom­me ich mit dem Fahrrad. Ich bin Kanutin (auch auf dem Rhein), ich cam­pe gern, sei es am Ufer des Colorado oder neben Kängurus in Australien. Wenn mich die Zivilisation durch­ein­an­der­bringt, ernäh­re ich mich makro­bio­tisch. Ich bin ver­hei­ra­tet, habe einen Sohn, bin Mitglied des Düsseldorfer Unternehmerinnennetzwerks frau­en­ban­de, spie­le ger­ne Querflöte und den­ke quer in mei­ner monat­lich erschei­nen­den Kolumne.